Immobile wirklich wert

Jetzt ist eine gute Zeit, um eine Immobilie zu verkaufen. Die Preise sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Die meisten Objekte bringen eine gute Rendite. Nur, wer in Corona-Zeiten einen Notverkauf anstoßen musste, hat eventuell mit Einbußen rechnen müssen. Ansonsten wird der Aufwärtstrend in der nächsten Zeit wahrscheinlich kein Ende nehmen. Doch es gibt ein Problem: Viele Immobilienbesitzer schätzen den Wert ihres Objekts zu hoch ein.

Was eine Immobilie wirklich wert ist, hängt von vielen Faktoren ab

Was eine Immobilie wirklich wert ist, hängt zum Beispiel nicht zwingend damit zusammen, was man einmal dafür bezahlt hat. Auch die supermoderne Küche in dem eigenwilligen Design treibt nicht unbedingt den Preis nach oben. Und das ein Viertel mal angesagt war, ist auch nicht unbedingt hilfreich. Bei der Ermittlung eines Verkaufspreises stehen Besitzern oft die Emotionen im Weg. Sie haben so viele persönliche Bindungen an das Haus oder die Wohnung, dass der objektive Blick verstellt ist. Wird dann ein zu hoher Preis aufgerufen, kann die Immobilie schnell zum Ladenhüter werden.

Eine marktgerechte Bewertung ist ein Muss, wenn es um einen Verkauf geht. Dafür stehen heute verschiedene Tools und Berechnungsmethoden bereit, anhand derer man teilweise online selbst eine Schnellbewertung durchführen kann. Das sind zum Beispiel:

  • das RIWIS Regionales immobilienwirtschaftliches Informationssystem vom Analysehaus Bulwiengesa
  • das Quartiersinformationssystem QUIS von Analyse & Konzepte Immoanalytics #
  • der Immobilien-Wert-Check (IWC) von der Beratungsgesellschaft F+B 
  • LORA von der Erfurter On-Geo GmbH

Doch das beste Tool ersetzt nicht den Menschen, der dessen Ergebnisse interpretiert und ergänzt.

Experten helfen beim Verkauf

Ein Experte hat die Erfahrung, die letztlich den Ausschlag gibt. Er kennt den Markt vor Ort und dessen Entwicklung genau und unterfüttert die Zahlen aus Tools und Informationssystemen mit seinen Kenntnissen. Wer eine Immobilie verkaufen oder auch kaufen möchte, sollte mit einem Spezialisten zusammen arbeiten, der auf die entsprechende Region spezialisiert ist.

Es sind viele Faktoren, die bestimmen, was eine Immobilie wirklich wert ist und welchen Preis man mit ihr erzielen kann. Neben der Lage und der örtlichen Entwicklung, der Infrastruktur und dem durchschnittlichen Preis in der Gegend sind es auch die Grundstücksgröße (bei einem Haus), die bauliche Ausstattung und die Anforderungen der EnEV. Vor einem Verkauf – und einem Kauf – sollte also immer eine fachliche Beratung stattfinden.

 

 

(Foto: © Free-Photos, Pixabay)